Januar 2, 2019

Aktuelles

Neuer Gemeindebrief

Unser neuer Gemeindebrief ist ab sofort zum Download verfügbar und auch als gedruckte Ausgabe in der Pauluskirche.


Die Gottesdienste in unserer Pauluskirche finden unter Coronabedingungen statt!

„Tut mir auf die schöne Pforte“, heißt es in einem alten Kirchenlied - und immer neu haben sich die Pforten unserer Pauluskirche aufgetan: Am Sonntag um 10.00 Uhr und um 11.30 Uhr. Hierzu erbitten wir für den Gottesdienst um 10.00 Uhr jede Woche um Anmeldung, wer mit wie vielen Personen aus häuslicher Gemeinschaft kommt, im Pfarramt bis jeweils Fr. – entweder per Telefon (07731-917394) oder per E-Mail (suedstadtgemeinde.singen@kbz.ekiba.de).

Parallel wird es aber weiter unser Onlineangebot geben und wir bitten sehr, dieses auch zu nutzen. Kindergottesdienst findet derzeit auch statt.

Es geht zurück in unsere vertrauten Kirchen, aber die Gottesdienste dort werden uns noch eine Weile fremd sein. Denn wenn wir Gottesdienste in Kirchen feiern wollen, müssen wir uns an einige Regeln halten, damit sich in der Kirche niemand mit Corona anstecken kann.

Die wichtigsten Stichpunkte, wie es ablaufen wird:

1) Wir haben uns lieb - darum halten wir in der Kirche zwei Meter Abstand zueinander, um niemanden anzustecken. Das gilt auch schon auf dem schmalen Zuweg zur Kirche.

2) Zwei Meter sollen es sein, aber Augenmaß ist manchmal schwierig - darum werden nette Ordnerinnen und Ordner die Leute in der Kirche verteilen.

3) Sie werden auch dafür sorgen, dass jeder am Eingang seine Hände desinfiziert bekommt.

4) „Ich sitze immer da“ - aber bis auf Weiteres gibt es keine Stammplätze in der Kirche.

5) Im Himmel ist Platz für alle, die zu Jesus gehören, in der Kirche wegen Abstand nur für wenige - darum gebt uns bitte per E-Mail oder Telefon Nachricht wer mit wieviel Personen aus häuslicher Gemeinschaft zu welcher der beiden Uhrzeiten kommt. Dann werden euch Plätze reserviert. Nur solange Vorrat reicht.

6) Auch wenn wir gern näher bei Gott sind, geht nur einige Personen auf die Empore.

7) Parole „kurz und knackig“ - die Gottesdienste dauern nur ca. 35 – 45 Minuten.

8) Aus Hygienegründen ist die Reinigung der Toiletten besonders aufwändig. Falls es geht, geht zu Hause, aber wenn´s nicht mehr geht, geht ruhig.

9) „Lasst uns dem HERRN singen“ (2. Mose 15,21) - das machen wir ebenfalls fleißig zu Hause oder in Gottes wunderbarer Schöpfung wie die Vögel, aber nicht in der Kirche, um keine Viren zu verbreiten.

10) Vor Gottes Angesicht ist nichts verborgen – bitte tragt auf dem Weg zum Platz Mund-Nasen-Masken. Nach den neuesten Regelungen behalten wir sie auch während des Gottesdienstes auf.

Wir geben Bescheid, wenn sich was an den Regeln ändern wird!


CVJM Sponsorenlauf "run for youth"

Sponsorenlauf während der Corona-Krise - geht das überhaupt? Ja!
Der CVJM wird dieses Jahr sogar eine ganze Woche startend am 9. Mai aktiv sein. Herr Häusler, Singens Oberbürgermeister, hat dazu als Schirmherr schon sein Grußwort geschrieben.

Weitere Informationen gibt es auf der CVJM-Website unter https://cvjmsingen.de/cvjm-sponsorenlauf-2020/.


Sämtliche Veranstaltungen bleiben aufgrund Corona weiterhin untersagt

„Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das der anderen.“ Phil.2,4

Wegen der Corona-Pandemie bleiben alle Veranstaltungen (auch unserer Südstadtgemeinde) weiterhin untersagt.

Für die kirchliche Arbeit heißt dies zunächst, dass die Einschränkungen weiter bestehen bleiben. Jedoch haben sowohl Bundeskanzlerin Merkel als auch Ministerpräsident Kretschmann bestätigt, dass sie zeitnah Gespräche mit den Religionsgemeinschaften aufnehmen werden, um vor allem die Frage nach der Ermöglichung von öffentlichen Gottesdiensten in verantwortbaren Formaten weiter zu besprechen.

Wir werden weiterhin Gottesdienste und Kindergottesdienste über unseren YouTube Kanal veröffentlichen. Gerne können Sie uns kontaktieren, wenn Sie Hilfe beim Einkauf oder anderen alltäglichen Erledigungen brauchen (Pfarramt: 917394). Für Gebet stehen wir gerne ebenfalls bereit – Gebetstelefonnummer: 8275999

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren. Bleiben Sie behütet, gesegnet und gesund.


08. April 2020 17 - 18:30 Uhr: Deutschland betet gemeinsam

Herzliche Einladung zum Mitbeten!

Die bundesweite Initiative unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Markus Söder lädt ein zum gemeinsamen Gebet.

Auf der Website heisst es:
" In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind. Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen! Verbundenheit statt Isolation - Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen. Sind Sie dabei?

Verbunden im Herzen und online über den Livestream von „Deutschland betet gemeinsam“ versammeln sich Leiter und Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zum gemeinsamen Gebet für unser Land. Ein Zeichen gegen Antisemitismus. Ein Zeichen gegen Hoffnungslosigkeit.

Wir beten gemeinsam!"


Aktion "Lebenszeichen" für Ostersonntag

Ostern bedeutet Leben. Was ist Ostern für dich? Was gibt dir Hoffnung? Was möchtest du mit uns für unseren nächsten Gottesdienst auf Youtube teilen? Gestalte dazu einen kreativen Beitrag (z.B. Bild, Gedicht, Foto, kurzes Video, Text) und wirf es bis zum 09.April im Pfarramt ein oder schicke es an suedstadtgemeinde.singen@kbz.ekiba.de.


Markuskirche zum Gebet geöffnet

Die Markuskirche ist täglich von 10-18 Uhr alleine oder zu zweit zum Gebet geöffnet. Bitte denken Sie daran die Abstandregeln entsprechend einhalten.
Im Kircheninneren wurde eine Gebetsstation zum Vater Unser gestaltet und lädt ein zum Still werden und mit Gott zu sprechen.


Gebetstelefon

Es ist Zeit zu Beten! Wer gerne Gebet und Segen von einem Mitarbeiter der ESG zugesprochen bekommen möchte, kann von 8-18 Uhr die Nummer 8275999 anrufen.


Gottesdienste online

Aufgrund der Corona Pandemie sind aktuell keine Gottesdienste im klassischen Sinne möglich. Wir wollen aber nicht darauf verzichten jeden Sonntag neuen geistlichen Input zur Verfügung zu stellen und somit unsere Gottesdienste zu jedem nach Hause zu bringen. Unter dem Punkt Kennenlernen => Gottesdienst online sind alle Gottesdienste zu finden.


Sämtliche Veranstaltungen aufgrund Corona abgesagt bis vorerst 19.04.2020

„Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das der anderen.“ Phil.2,4

Wegen der Corona-Pandemie sind ab Freitag 13.3.20 alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Baden-Württemberg durch den Ministerpräsidenten untersagt worden. Des Weiteren hat die Stadt Singen sämtliche öffentlichen Veranstaltungen per Allgemeinverfügung  verboten.

Auch unsere Gottesdienste und Gruppenstunden fallen darum bis auf Weiteres aus. Als Gemeindeleitung stehen wir hinter dieser vorbeugenden Maßnahme, weil wir darin einen glaubwürdigen Ausdruck der Solidarität mit den Kranken und Gefährdeten sehen können. Damit leisten wir alle auch einen Beitrag das Gesundheitssystem zu entlasten.

Wir ermutigen euch, im Rahmen aller gebotenen Hygiene, verantwortungsbewusst Mittel und Wege zu finden andere Menschen in eurem Lebensumfeld persönlich zu unterstützen (Einkaufen, Kinderbetreuung, etc.). 

Wir meinen, dass dies eine gute Möglichkeit bedeutet, dass wir in kleinen überschaubaren Haus- und Gebetskreisen noch mehr im Glauben wachsen. „sie trafen sich hin und her in den Häusern…“ (Apg. 2,46). 

Wir arbeiten daran eine Videopredigt für diese Treffen zur Verfügung zu stellen. Mit Fragen zur Vertiefung. Wir glauben, dass Gott auch in dieser Krise eine Chance bieten kann.